ERWEITERTE WAFFENSACHKUNDE FÜR WACHPERSONAL / GEFÄHRDETE PERSONEN

Wir bilden, wie im Waffengesetz §7 gefordert

Waffensachkunde für Wachpersonal / Gefährdete Personen

aus.

 

Die Ausbildung wird unter didaktischen und methodischen Grundsätzen der Erwachsenenausbildung durchgeführt. Dazu werden moderne Ausbildungsmittel genutzt.

Es wird kein Frontalunterricht, sondern das Lehrgespräch (handlungsorientiert), unterbrochen mit praktischen Beispielen, praktiziert.

Der Unterricht findet über mehrere Tage (Wochenende) statt.

Eine Betreuung wird, auch nach dem Lehrgang, über Internet und Handy (per Email, Facebook, WhatsApp etc.) sichergestellt. So haben Sie die Zeit, den Unterricht aufzuarbeiten und zu verstehen.

 

Unterrichtsbegleitend werden Lehrunterlagen, Lernhilfen und die aktuellen Gesetze und Verordnungen per Dropbox bereitgestellt.

 

Ausbildung für gefährdete Personen (§§19 und 28 WaffG).

Ausbildung auch in Firmen vor Ort.

Forderungen für den Wachdienst Bw werden erfüllt.

 

ERWEITERTE WAFFENSACHKUNDE

 

Staatlich anerkannter Waffensachkundelehrgang für Wachpersonal und Gefährdete Personen.

Bundesweit gültig!

 

Lehrgangsziel:

Der Lehrgangsteilnehmer soll gem. §7 Abs.1 des WaffG umfassend ausreichende Kenntnisse über den Umgang mit Waffen und Munition, Rechtsvorschriften des Waffenrechtes, des Beschussrechtes sowie der Notwehr und des Notstandes, Funktionsweisen von Waffen, Innen- und Außenballistik, Reichweite und Wirkungsweise des Geschosses, über verbotene Gegenstände, Funktions- und Wirkungsweise sowie die Reichweite von Waffen, Handhabung von Waffen und Munition sowie ausreichende Fertigkeiten im Schießen mit Schußwaffen erlangen und nachweisen können.

 

Lehrgangsdauer:     

24 Vollstunden (ohne Prüfung) aufgeteilt auf 3 Tage (Freitag, Samstag und Sonntag)

Die praktische Prüfung findet am Freitag nach dem praktischen Unterricht statt,

die theoretische Prüfung am Sonntag nach dem theoretischen Unterricht.

 

Lehrgangsort:        

Theoretische Ausbildung und Prüfung: Auerhahnstraße 24, 97659 Schönau OT Burgwallbach

 

Besonderheit:

Der Lehrgang kann auch beim Schutzobjekt durchgeführt werden.

Auf Besonderheiten bei militärischen Wachen wird eingegangen.

 

Teilnehmerzahl:   

4 bis maximal 6 Personen

Bei Bedarf bieten wir auch Einzelausbildung an.

 

Lehrgangs-/Prüfungsvoraussetzung:

Der Teilnehmer muss mind. 18 Jahre alt sein.

 

Preis für Einzelanmeldung:

200,00 Euro  Lehrgangsgebühr inklusive Prüfungsgebühr

Versicherung und Munition, die während der Ausbildung benötigt werden, sind inklusive.

Getränke und Verpflegung sind nicht inklusive.

 

 

Für Gruppen und Firmen erstellen wir individuelle Angebote.

 

Wir bieten die Waffensachkundeausbildung bei Vorhandensein geeigneter Räumlichkeiten (Ausbildungsraum und Schießstand) auch mobil an.

Findet die Waffensachkundeausbildung direkt vor Ort bei Ihnen bzw. im Wachobjekt statt, berechnen wir

0,30 Euro pro Fahrkilometer

 

Der Lehrgangsteilnehmer erhält vor dem Lehrgang einen Dropbox-Zugang mit den aktuellen WaffG, AWaffV und anderen einschlägigen Gesetzen.

Die Sachkunde beinhaltet die Ausbildung an Kurz-, Lang- und Signalwaffen.

 

Bei Nachprüfung ohne weitere Ausbildung 98,00 Euro Prüfungsgebühr.

 

 

Hier geht's zum: ANMELDEFORMULAR

 

Hier geht's zur: PRÜFUNGSORDNUNG

 

 

Bitte beachten:

Die Ausbildung kann für Privatpersonen in der Einkommen-/Lohnsteuererklärung als Werbekosten geltend gemacht werden. Und bei Selbstständigen als Betriebskosten/Sonderausgaben, im Rahmen der Einnahme-Überschussrechung bzw. Gewinn- und Verlustrechnung ohne Weiteres als betrieblicher Aufwand angesetzt werden. Für Privatpersonen und Selbstständige ergibt sich dann gleichermaßen eine Minderung des zu versteuernden Einkommens.

 

 

Mit der Waffensachkundeausbildung, Waffenprüfung, Schießausbildung und dem Erhaltungs-lehrgang Erweiterte Waffensachkunde bieten wir Ihnen ein komplettes Angebot das die gesetzlichen Forderungen für die Wach- und Sicherheitsdienste abdeckt.

Die Dokumentationen erfüllen die Vorgaben der Unfallverhütungsvorschrift

DGUV Vorschrift 23 Wach- und Sicherungsdienste.

 

 

Für die "Erweiterte Waffensachkunde für Wachpersonal/Gefährdete Personen" bieten wir auch Gutscheine an!

Hier geht's zu den GUTSCHEINEN!

 

 

Haben Sie Fragen oder benötigen mehr Informationen?


Kontaktieren Sie uns per Email oder Telefon, wir geben Ihnen jederzeit gerne Auskunft.